Home Gebührenregelungen
Forderungsmanagement


Insbesondere bei Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit entstehen häufig Forderungen aus ähnlich gelagerten Sachverhalten, beispielsweise dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen. Nicht all diese Forderungen werden aber von den Schuldnern auch tatsächlich erfüllt. Meist beruht dies nicht darauf, dass gegen den Anspruch echte Einwendungen bestehen, sondern auf mangelnder Zahlungsfähigkeit (oder -willigkeit) des Schuldners. Dieser hofft in solchen Fällen, dass der Gläubiger die Forderung nicht mit dem notwendigen Nachdruck einzutreiben versucht.

 

In meiner langjährigen Erfahrung als Anwalt habe ich immer wieder die Erfahrung gemacht, dass viele Gläubiger aus Kostengründen vor der Beitreibung der ihnen zustehenden Forderungen zurückschrecken. Mein Ziel war deshalb die Entwicklung eines ebenso kostengünstigen wie flexiblen Kalkulationsmodells für ein modernes Forderungsmanagement, das für jedes Anforderungsprofil und jede Betriebsgröße eine passende Lösung bieten soll. Der Schlüssel für eine „win-win-Situation“, die für den Anwalt und seinen Mandanten gleichermaßen Vorteile bringt, liegt in einer Mischkalkulation: Während bei den (gelegentlich unvermeidbaren) Forderungsausfällen die finanzielle Belastung des Mandanten sehr gering gehalten wird, kommen beide Partner bei erfolgreicher Beitreibung auf ihre Kosten - und zwar auf Kosten des Schuldners.

 

Die praktische Umsetzung dieses theoretischen Konzepts erfordert eine spezialisierte Kanzleiausrüstung und Organisation, die durch rationalisierte Arbeitsabläufe und erfahrenes Fachpersonal gleichzeitig eine günstige Kostenstruktur und eine zügige, erfolgsorientierte Bearbeitung ermöglicht.

 

Bei dem von mir entwickelten Preismodell hat der Mandant die Auswahl zwischen einem mandatsgenauen und einem pauschalisierten Abrechnungsmodus (mit der Möglichkeit, seine Entscheidung jederzeit zu ändern).

 

Die näheren Einzelheiten des Konzepts finden sie unter Gebührenregelungen sowie in dem Vertragsmuster Beitreibungsvertrag.